Incidents

Protokollierung und Klassifikation von Stillständen

Mit Incidents lassen sich auftretende Stillstände protokollieren sowie klassifizieren. So liefert der Service wertvolle Informationen, um Störungen schnellstmöglich zu beheben und dadurch Stillstandszeiten zu vermeiden.

Helles Aufleuchten eines Datenpunkts, der von kleinen Datenpunkten umgeben ist

DAS PRODUKT

Einfaches Erfassen von Maschinenstörungen

Bei einem Produktionsstillstand ist es essentiell, den Stopp sofort zu beheben. Gerade bei wiederholt auftretenden Störungen braucht es zusätzlich eine genaue Dokumentation: nicht nur, um sofort den besten Lösungsweg aufzuzeigen, sondern auch, um Parallelen zwischen einzelnen Maschinenstillständen zu erkennen und gravierende Probleme zu verhindern, bevor diese überhaupt entstehen.

Mit Incidents kann der Bediener schnell und einfach Art und Grund der Störung über sein mobiles Endgerät erfassen. Das Auswählen eines bereits erfassten Ereignistyps ist dabei genauso möglich wie das Anlegen eines Neuen. Diese Aufzeichnung ermöglicht es Ihnen, das Wissen der Bediener zu bündeln und Störverursacher im Detail (Art und Ursache) zu identifizieren. 

Incidents bietet zudem die Möglichkeit, alle Vorfälle zu klassifizieren – und legt damit den Grundstock für eine vorausschauende Wartung. 

Das gesammelte Wissen lässt sich zusätzlich im Service Performance nutzen: Indem die klassifizierten Störverursacher in den Maschinenbericht einfließen, erhöht sich die Transparenz in Ihrer Linie.

ihre vorteile

im überblick

Transparenz

Erhalten Sie volle Transparenz in Ihrer Anlage durch eine detaillierte Abbildung von Maschinenstörungen.

Zeitersparnis

Nehmen Sie Ihre Störmeldungen schnell auf: Eine Eingabe erfordert weniger als 10 Sekunden.

Benutzer­freundlich­keit

Arbeiten Sie mit einem Tool, das schnell und einfach in Betrieb genommen werden kann und dank seiner übersichtlichen Darstellung selbsterklärend ist.

Zukunfts­orientierung

Sammeln Sie in Ihrem Betrieb umfassend Daten und schaffen Sie so die Grundlage für eine vorausschauende Wartung.

funktionen

im detail

Desktop-Version

  • Webbasiert und geräteunabhängig
  • Manuelle Vorabdefinition und Erweiterung der Liste von Störverursachern möglich
  • Fehlerhistorie inklusive genauem Zeitpunkt und Störungsgrund
  • Rollenverwaltung
  • Konsolidierter Tagesbericht für Schichtleiter und Bediener

Mobile-Version

  • Zugriff und Protokollierung der Störung direkt über das mobile Endgerät des Bedieners
  • Darstellung in einem übersichtlichen und bedienerfreundlichen Design

Anforderungen

Zusammengefasst

  • Nur in Kombination mit der Plattform Share2Act nutzbar
  • Stabile Internetverbindung mit hoher Bandbreite
  • Technische Prüfung für Installationen in China und Russland erforderlich
  • Google Chrome oder Mozilla Firefox in der aktuellsten Browserversion sowie moderne Hardware empfohlen
  • Automatisierte Protokollierung von Stillständen nur bei Anbindung der Maschine beziehungsweise Linie mittels ReadyKit möglich
  • Mobile Endgeräte nicht im Lieferumfang enthalten und kundenseitig zu stellen

Offene Fragen?

Wir sind für Sie da

INCIDENTS

Team

INCIDENTS

Kontaktanfrage

Share2Act Label