Ein Tag mit Simon

Praktikant bei SYSKRON

Simon studiert in Deggendorf und ist extra für sein Pflichtpraktikum nach Regensburg gekommen, um das HR-Team von SYSKRON zu unterstützen. Ob es sich gelohnt hat, erzählt er im Interview. 

Mann in Aufzug

Auf ein Wort

mit Simon

Simon, wie alt bist Du und woher kommst Du? 

Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Weiding, das liegt im Landkreis Cham.

Was studierst Du und inwiefern hilft Dir die Arbeit bei SYSKRON in Deinem Studium?

Ich studiere BWL an der Technischen Hochschule in Deggendorf. Die Arbeit bei SYSKRON erweitert nicht nur meine fachlichen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die ich während des Studiums brauche, vielmehr sehe ich mich aufgrund meiner gewonnenen Erfahrungen im Bereich des Personalmanagements noch besser gerüstet für meinen Einstieg ins Berufsleben. 

Was sind Deine Aufgaben bei SYSKRON?

Eine meiner Haupttätigkeiten ist das Bewerbermanagement. Ich bin der Erste, der jede Bewerbung liest und diese dann an die jeweiligen Fachbereiche weiterleitet. Anschließend ist es auch meine Aufgabe, den ersten Kontakt zu den Bewerbern herzustellen und diese gegebenenfalls zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

Was hat Dich an Deiner Stelle gereizt?

In mein Aufgabengebiet fallen alle Bereiche, die es im HR so gibt. Ich bekomme also nicht nur einen Teil zu Gesicht, sondern das gesamte Spektrum. Ein sehr wichtiger Punkt war außerdem der Auftritt von SYSKRON auf der First Contact Messe in Deggendorf, bei der ich ein super Gespräch mit meiner heutigen Kollegin Julia Spielbauer hatte.

Was ist das spannendste an Deinem Job? 

Das Beste an meinem Job ist, dass kein Tag dem anderen ähnelt. Dadurch lernt man immer wieder neue Methoden, wie man an Aufgaben herangehen kann. Langweilig wird es auf jeden Fall nie :)

Mann vor Whiteboard

Simon und seine HR-Kollegen im Daily Meeting.

Flache

Hierarchien

Was gefällt Dir am besten hier?

Die allgemeine Stimmung und Arbeitsatmosphäre – nicht nur im Büro, sondern im ganzen Unternehmen. Bei SYSKRON werden flache Hierarchien gelebt, sodass jeder mit jedem auf einer freundschaftlichen Basis kommuniziert.

Wie verbringst Du Deine Mittagspause? Essen kaufen oder mitnehmen?

Normalerweise nehme ich mir etwas zu Essen von Zuhause mit – Wurstsemmel von Mama – aber donnerstags ist in der HR-Abteilung Subway-Tag, da esse ich dann meistens ein Chicken Fajita.

Dein Schreibtisch: Messi oder Monk?

Für andere könnte er etwas unordentlich aussehen, aber ich weiß immer wo sich was befindet. Also aus meiner Sicht eher Monk.

Was war bisher Dein spannendstes Projekt bei SYSKRON?

Auf jeden Fall die Vorbereitung und der Standdienst auf der "Connecta", die Regensburger Karrieremesse der Ostbayerischen Technischen Hochschule. Normalerweise kenne ich solche Messen nur aus Sicht eines Studenten, deshalb war es für mich umso interessanter, die andere Perspektive zu erleben und nach Leuten Ausschau zu halten, die einen fragenden Gesichtsausdruck machen.

Zwei Männer und eine Frau auf Bank

Dresscode weiße Sneaker? :)  Unser HR-Team: Flo, Simon und Julia.

120 %

Empfehlung

Wer gehört zu Deinem Team und wie sind die Aufgabenbereiche verteilt?

Unsere Personalabteilung besteht aus Florian, unserem Personalleiter, Julia, unserer Personalreferentin und Lisa, unserer Werkstudentin. Außerdem gehört noch Anja als Personalerin unserer Tochtergesellschaft Triacos, in unser kleines, aber feines HR-Team. Zusammen bearbeiten wir verschiedenste Mitarbeiter- und Führungsthemen in den vielfältigen Bereichen des Personalmanagements. Dabei beschäftigen wir uns wirklich mit allen erdenklichen HR-Themen, wie etwa Recruiting, Personalmarketing, Personal- und Organisationsentwicklung oder arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Außerdem sind wir eine wichtige Schnittstelle zum Controlling und der Lohnabrechnung.

Nachteule oder Early Bird?

Da kann ich mich nicht entscheiden, ich würde sagen es ist eine gesunde Mischung. Allerdings haben wir im HR-Team jeden Morgen um 08:15 Uhr unser daily, eine kurze Besprechung, in der jedes Mitglied erzählt, welche Arbeiten heute anstehen. Deshalb beginne ich relativ früh mit der Arbeit, kann aber dementsprechend früher gehen.

Und nach der Arbeit? Was ist Dein Ausgleich?

Eine Mischung aus Sport und sozialen Kontakten. Ich spiele Fußball im Verein, unternehme aber auch sehr gerne etwas mit meiner Freundin und meinen Freunden.

Würdest Du SYSKRON als Arbeitgeber weiterempfehlen?

Auf jeden Fall, zu 120 Prozent!

Mann vor Computer
Drei Menschen vor Laptop von oben

Job

ohne Haken

Wo ist der Haken?

ERROR 404 not found ;)

Wofür bist Du bei SYSKRON bekannt?

Ich komme jeden Tag mit einem breiten Grinsen im Gesicht ins Büro. Und wahrscheinlich auch für meinen Dialekt.

Welcher TV-Held wärst Du gerne?
Ich wäre Son-Goku aus Dragonball.

Deine peinlichste Situation bei SYSKRON?
Das darf ich natürlich aus Datenschutzgründen nicht öffentlich sagen.

Was ist Dein Lieblingswitz?
Person A: Immer wenn ich ein dummes Gesicht sehe, muss ich lachen.
Person B: Und wie rasierst du dich dann?

Was wolltest Du schon immer mal im Fernsehen sagen?
"They're taking the Hobbits to Isengard."